Riparbella in den Medien

Neue Zürcher Zeitung NZZ, 24.7.2009

«Signnore e signori, la cena è pronta»

Schlemmen und faulenzen auf dem Podere Riparbella in der Südtoskana
In der südtoskanischen Maremma gibt es nicht nur schöne Strände, sondern auch ein weitläufiges Hinterland zu entdecken. Eine gute Basis dafür ist das Podere Riparbella bei Massa Marittima. Die entspannende Synthese von Ökohotel und Agroturismo bietet neben Einblicken und Aussichten auch eine Küche, für die sich die Reise fast alleine lohnt.

> zum PDF


SPIEGEL WISSEN 3/2009, 13.10.2009

Zuflucht mit Risotto

In der südlichen Toskana laden zwei Schweizer in ein ökologisches Landgut mit Slow-Food-Küche ein. Die Gäste erfahren durch Lust und Genuss, dass Biokost Spaß machen und köstlich schmecken kann.

> zum PDF